Tour 2 – Vom Torfbahnhof – Westerbuchberg

Startpunkt ist der Parkplatz am Torfbahnhof in Rottau. Das dort etablierte Bayerische Moor- und Torfmuseum kann besichtigt werden. www.torfbahnhof-rottau.de. Anschließend geht der Weg am Rand der Kendlmühlfilzen hinauf bis auf den Westerbuchberg.

Im Weiler Westerbuchberg steht eine der ältesten Dorfkirchen im südlichen Chiemgau: St. Peter und Paul ist romanisch im Ursprung, die Gewölbe und Fresken sind gotisch. Vor über hundert Jahren fand man auf dem Dachboden ein geheimnisvolles SATOR-Viereck mit einem rätselhaften „Zauberspruch“.

Eine Einkehrmöglichkeit besteht im Gasthof Alpenhof mit großartiger Aussichtsterrasse.
Im Haus Nr. 96 gibt es eine Obstbrennerei mit empfehlenswerten Produkten.

 

Anfahrt: 5 Minuten
Dauer: 2 – 3 Stunden (ohne Einkehr)
Kilometer: 6
Weg: Wechsel zwischen Fahrweg und Fußweg Höhendifferenz 60 Meter
Einkehr: Alpenhof in Westerbuchberg
Preis: € 12.- pro Person (Wunschzahl 4 Personen)

Tour 2 - Vom Torfbahnhof zum Westerbuchberg (Rundweg)
Vor der Kirchentür hat man eine der schönsten Aussichten im ganzen Chiemgau!

Teile Website mit FreundenShare on Facebook0Share on Google+0Tweet about this on Twitter

Schreibe einen Kommentar